signature

„...NO TRACE OF SHOWMANSHIP.“
Seen and Heard International, Colin Clarke

Es war eine fantastische Woche mit dem Tonkünstler-Orchester, abgeschlossen mit zwei Konzerten, die mir unglaubliche Freude gemacht haben. Tausend dank an die Musiker des Orchesters und natürlich Lilja Steininger für diesen beeindruckenden Ibert.

I had a fantastic week with the Tonkunstler Orchestra, which was completed with two really joyful concerts. Many thanks to the musicians of the orchestra and, of course, Lilja Steininger for playing a fascinating Ibert concerto.

Puskas International artist management & consultancy
... See MoreSee Less

1 day ago

Seit gestern bin ich Wien und habe die große Freude mein Debüt mit dem Tonkünstler-Orchester zu geben. Auf dem Programm stehen Le bœuf sur le toit von Milhaud, Iberts Flötenkonzert mit Lilja Steininger, Mozarts Zauberflöten-Ouvertüre und die zweite Symphonie von Beethoven. Und ganz ehrlich: ich habe schon an schlechteren Orten geprobt 😉

I‘ve been in Vienna for my debut with the Tonkunstler Orchestra since yesterday. Milhaud‘s Ox on the roof, Ibert‘s flute concerto with Lilja Steininger, Mozart‘s overture to the Magic Flute and Beethoven‘s second symphony is on the menu. Big joy! And to be honest: I‘ve been to worse rehearsal spaces 😉
... See MoreSee Less

7 days ago

 

Comment on Facebook

Viel Erfolg!

Wann ist Konzert?:)

Toi toi! Viel Spaß!!!

Go for it, Jeskoooo

#tbt
Gounod, Elsa Dreisig, Orchestre national de France

youtu.be/dIpRLIHVax4L'Orchestre national de France sous la direction de Jesko Sirvend jour l'Entracte symphonique de "Roméo et Juliette" composé en 1867 par Charles Gounod, ains...
... See MoreSee Less

3 weeks ago

Video image

 

Comment on Facebook

photo credit: Susanne Diesner Fotografie ... See MoreSee Less

3 weeks ago

photo credit: Susanne Diesner Fotografie

 

Comment on Facebook

Avec mon meilleur souvenir et Viva l’orchestra 2017 ! C’était magique....

Hiiiii Jesko!!!!! X

Jesko Sirvend ist Gewinner des dritten Preises und Publikumspreises 2015 und des fünften Platzes 2012 des renommierten Nikolai-Malko-Wettbewerb für junge Dirigenten in Kopenhagen. Seit 2009 ist er Dirigent der Akademischen Philharmonie Heidelberg. Darüber hinaus arbeitete er in den vergangenen Jahren mehrfach mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, der Staatskapelle Halle, der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern, dem Kritischen Orchester®, den Düsseldorfer Symphoniker, dem Berner Symphonieorchester und dem Zagreb Philharmonic Orchestra.

Jesko Sirvend studierte Dirigieren in der Klasse von Prof. Michael Luig an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Er nahm an Meisterkursen bei Jorma Panula, Prof. Gunter Kahlert (Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar), Prof. Johannes Schlaefli (Musikhochschule Zürich) und Prof. Colin Metters (Royal Academy of Music London) teil. Seine vorherige Ausbildung in den Fächern Schlagzeug und Klavier erhielt er am Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt am Main.

Mehr über Jesko Sirvend lesen…